Zahntechnische Meisterbetriebe der Innungen Arnsberg und Münster

Wie läuft die Ausbildung im Zahntechniker-Handwerk ab?

Allgemein

Der Beruf Zahntechniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung. Die Ausbildung ist geregelt in der "Verordnung über die Berufsausbildung zum Zahntechniker/zur Zahntechnikerin".

Die Berufausbildung dauert 3,5 Jahre. Es handelt sich um eine sogenannte duale Ausbildung, die in der Regel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet.

Berufsschule

Die bei den Betrieben im Regierungsbezirk Arnsberg beschäftigten Azubis besuchen an ein bzw. zwei Tagen in der Woche den Unterricht im

Cuno-Berufskolleg II
Viktoriastraße 2
58095 Hagen
Tel. 02331 - 207 54 80

Die Schule findet Ihr im Internet unter www.cuno.de.

Wer nähere Informationen zu den theoretischen Ausbildungsinhalten an der Berufsschule haben möchte, kann sich direkt an die Schule wenden.

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Mehrere einwöchige, so genannte "überbetriebliche Unterweisungen", durchgeführt von der Zahntechniker-Innung, unterstützen die Ausbildung im praktischen Teil. Die überbetrieblichen Unterweisungen finden bei Betrieben im Regierungsbezirk Arnsberg statt im


Zwischenprüfung

Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes findet eine Zwischenprüfung statt, die vor Ende des zweiten Lehrjahres abgenommen werden soll.

Gesellenprüfung

Am Ende der Ausbildung steht die (praktische, theoretische und ggfs. mündliche) Gesellenprüfung. Bei Bestehen gibt es dann die ...

... Freisprechungsfeier

In einer Feierstunde vor großem Publikum zusammen mit Eltern, Angehörigen, Freundinnen und Freunden sowie den Lehrern der Berufsschule und der Presse erhalten die frisch gebackenen Gesellinnen und Gesellen dann ihre Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse aus der Hand der Vertreter der Zahntechniker-Innung.